Praxis-Info:
Naturheilpraxis

Klaus John

Lanzer Weg 5
21481 Buchhorst

Tel: 04153 53828

Christina Grof

Christina Grof, geb. am 30. Dezember 1941 in Roanoke, Virginia, USA.  - Gestorben am 14./ 15. Juni 2014 in Kaliforniengeb. am 30. Dezember 1941 in Roanoke, Virginia, USA.  Gestorben am 14./ 15. Juni 2014 in Kalifornien

Christina Grof war Autorin, Lehrerin, Künstlerin, Psychotherapeutin, Gründerin des Spiritual Emergence Network (SEN) und Mitbegründerin von Holotropic Breathwork TM ( Holotropes Atmen).
Sie war ehemalige Präsidentin des Grof Transpersonal Trainings (GTT inc.), eremitierte Vizepräsidentin der International Transpersonal Association (ITA) und Berater des Vorstandes des  SEN. Seit ca. vierzig Jahren war sie in der Transpersonalen Psychologie aktiv, was die spirituellen Aspekte der menschlichen Natur, sowie die emotionalen, geistigen, physischen und sozialen Aspekte als wesentlich für ein volles Verständnis der ganzen Person beinhaltet.

Aufgewachsen in Honolulu, Hawaii, war Christina Grof  Absolventin der Sarah Lawrence Hochschule, wo sie mit dem Mythologen Joseph Campbell und Dichter Muriel Rukeyser studierte. Als Mutter und Ehefrau, war sie ehemalige Lehrerin der Kunst, des Schreibens und des Hatha Yoga. Seit 1976 hat sie Workshops und Vorträge in Nord- und Südamerika, Europa, Australien und Asien gegeben. Von 1976 bis 1988, residierte Christina Grof am Esalen Institut, Big Sur, Kalifornien, wo sie und ihr Ehemann Dr. Stanislav Grof eine Reihe von 28 experimentellen Monat-langen pädagogischen Programmen koordinierten und führten, sowie zahlreiche Workshops.

Sie koordinierte auch 10 internationalen professionellen Konferenzen für das ITA und nahm daran teil (in Melbourne, Australien; Boston, Bombay, Indien; Davos, die Schweiz; Sankt Rose, Ca; Killarny, Irland; Eugene Oregon; Atlanta, GA; Prag, die Tschechoslowakei; Santa Clara, Ca; Manaos, Brasilien), einschließlich "The Spiritual Quest, Attachment, and Addiction" (Eugene, Oregon, 1990) und The Yearning for Wholeness: Addiction and the Spiritual Quest" (Atlanta, Georgia, 1991). Seit 1986 hat sie an professionellen Trainingskursen in den Vereinigten Staaten und in Europa und an Fortbildungs-Einheiten für das Personal an der Sierra Tucson, einer Sucht-Klinik in Tucson, Arizona unterrichtet. In den letzten Jahren hat sie sich auf Schreiben und Vorlesungen fokussiert.

Christina Grof ist Autorin von Sehnsucht nach Ganzheit. Der spirituelle Weg aus der Abhängigkeit   ( Kösel 1994), die bevorstehende Lebenserinnerung, The Eggshell Landing und arbeitete Vor ihrem Tod an einem Buch über ihre Gemälde. Ihre anderen Bücher, die sie zusammen mit Dr. Stanislav Grof geschrieben hat, sind Jenseits des Todes. An den Toren des Bewußtseins (Kösel 2002), Spirituelle Krisen. Chancen der Selbstfindung (Kösel 1990),und Die stürmische Suche nach dem SELBST, ( Kösel 1991). Jedes ihrer Bücher ist in viele Sprachen übersetzt worden. Einige ihrer veröffentlichten Artikel sind erschienen in: Crossroads: The Quest for Contemporary Rites of Passage , Louise Mahdi , Nancy Christopher and Michael Meade , Ed. (Open Court, 1997), Common Boundary , Re-Vision, the Spiritual Emergence Network Journal, Lotus Journal, und Honolulu Magazine. Sie ist international von Radio- und Fernsehstationen interviewt worden und es sind viele Zeitungsartikel über sie erschienen. Sie war auch Beraterin bei der Produktion des Films Brainstorm (1980) mit Natalie Wood und Christopher Walken als Hauptdarsteller. Zuletzt arbeitete sie an einem Buch über ihre Malerei.

Christina Grof hat an Programmen und Konferenzen, wie denen von der New Yorker Regierung geförderten teilgenommen ("Rites of Passage: A Comprehensive Approach to Adolescent Development"), International Committee on Alcoholism and Addictions (ICAA Ross Hospital Addictions Department (Ross, California), Hazelden/ Betty Ford Center Women's Conference, American Society of Addiction Medicine, The College of William and Mary (Project Taproot), University of Arizona Medical School, University of California Extension (Santa Cruz, Berkeley, Santa Clara), Santa Barbara City College Extension, John F. Kennedy Graduate School, The State of the World Forum, Marin Women's Services, US Journal/Health Communications, Grace Cathedral (San Francisco), Institute of Noetic Sciences, The Fetzer Institute, Claremont Jung Society, Association of Transpersonal Psychology (ATP), Association of Humanistic Psychology (AHP), International Transpersonal Association (ITA), Common Boundary, East-West Foundation, The Healing Woman, VOICES, und dem Spiritual Emergence Network, sowie an verschiedenen Europäischen, Australischen, Südamerikanischen und Asiatischen Gruppen.

[home] [Praxisadresse] [Praxis-Bilder] [Neuigkeiten] [Diagnose] [Therapie] [Holotropes Atmen] [Definition] [Ziele] [Regeln] [Literatur] [Anmeldung] [Medien] [Globale Krise-home] [Stanislav Grof] [Christina Grof] [Honorar] [Links] [Gästebuch]