Praxis-Info:
Naturheilpraxis
Klaus John
Lanzer Weg 5
21481 Buchhorst
Tel: 04153 53828

Forschungsergebnisse

Ergebnisse moderner Bewusstseinsforschung
und
Transpersonaler Psychologie

Beobachtungen der Psychedelischen Therapie, Holotropes Atmen und die Arbeit mit Menschen in spirituellen Krisen haben gezeigt, dass die menschliche Neigung zu Gewalt und Habsucht sehr viel tiefere Wurzeln hat als die gegenwärtigen biologischen Theorien (Nackter Affe, egoistisches Gen, dreigeteiltes Gehirn) und psychologische Theorien ( Psychoanalyse, “Ich” Psychologie und verwandte Schulen) annehmen. Tiefe diesen gefährlichen Charakterzügen menschlicher Natur unterliegenden Motivationskräfte haben ihren Ursprung in den perinatalen und transpersonalen Bereichen der Psyche, Domänen, die die Hauptstrom-Psychologie nicht anerkennt (Grof: Die Psychologie der Zukunft. Erfahrungen der modernen Bewusstseinsforschung ). Die Erkenntnis, dass die Wurzeln menschlicher Gewalt und unstillbare Gier weit tiefer reichen als die akademische Psychiatrie jemals vermutete und dass ihre Speicher in der Psyche wahrlich enorm sind, könnte selbst sehr entmutigend sein. Jedoch ist dies ausgeglichen durch die spannende Entdeckung neuer therapeutischer Mechanismen und transformativen Potenzials, die in holotropen Zuständen auf den perinatalen und transpersonalen Ebenen der Psyche verfügbar werden.

Über die Jahre habe ich, bei vielen Menschen in ernsthafter und systematischer erfahrungsmäßiger Selbsterforschung und innerer Suche, tief greifende emotionale und psychosomatische Heilung sowie radikale Persönlichkeitstransformation gesehen.

Einige von ihnen waren Meditierende und hatten regelmäßige spirituelle Praxis, andere unternahmen beaufsichtigte psychedelische Sitzungen oder nahmen an verschiedenen Arten erfahrungsorientierter Psychotherapie und Selbsterforschung oder schamanischen Ritualen teil. Ich habe auch tief greifende positive Veränderungen bei vielen Menschen gesehen, die angemessene Unterstützung während spontaner Episoden ihrer spontanen psychospirituellen Krisen („spirituelle Krisen)“ erhielten. Als der Inhalt der perinatalen Ebene des Unbewussten ins Bewusstsein auftauchte und integriert wurde, erlebten diese Menschen radikale Persönlichkeitsveränderungen. Sie erlebten erhebliche Verminderung von Aggression und wurden friedvoller, zufriedener mit sich selbst und toleranter mit Anderen.Tarot: Die Liebenden: aus vollem Herzen getroffene Entscheidungen Tarot: Der Tod als Symbol für Wandel und WiedergeburtDie Erfahrung von psychospirituellem Tod und Wiedergeburt und bewusste Verbindung mit positiven postnatalen oder pränatalen Erinnerungen verminderten ihre irrationalen Triebe und Ambitionen. Es verursachte eine Verschiebung des Fokus von der Vergangenheit und der Zukunft auf den gegenwärtigen Moment und verstärkte ihren élan vital und joi de vivre; die Fähigkeit sich an einfachen Dingen des Lebens zu freuen und Befriedigung daraus zu ziehen, wie alltägliche Aktivitäten, Essen, Geschlechtsverkehr, Natur und Musik. Ein anderes wichtiges Ergebnis dieses Prozesses war das Hervortreten von Spiritualität universeller und mystischer Natur, die, anders als die Dogmen der Hauptströmungen der Religionen, sehr authentisch und überzeugend war, weil sie auf tiefer persönlicher Erfahrung basierte.

Der Prozess der spirituellen Öffnung und Transformation vertiefte sich typischerweise als Resultat transpersonaler Erfahrungen wie der Identifikation mit anderen Menschen, ganzen Menschengruppen, Tieren, Pflanzen und sogar anorganischen Materialien und Vorgängen der Natur. Andere Erfahrungen boten bewussten Zugang zu in anderen Ländern, Kulturen oder historischen Perioden vorkommenden Ereignissen und sogar zu mythologischen Bereichen und archetypischen Wesens des kollektiven Unbewussten. Die Erfahrung Kosmischer Einheit und der eigenen Göttlichkeit resultierte in zunehmender Identifikation mit der gesamten Schöpfung und brachte das Empfinden von Wunder, Liebe, Mitgefühl und innerem Frieden.

Was als psychologische Erforschung der unterbewussten Psyche, durchgeführt für therapeutische Zwecke, begonnen hatte, wurde automatisch eine philosophisch Suche nach Bedeutung im Leben und eine Reise spiritueller Entdeckung. Menschen, die sich mit den transpersonalen Bereichen ihrer Psyche verbanden, neigten dazu, eine neue Würdigung der Existenz Ehrfurcht vor alles Leben zu entwickeln. Eine der meist beeindruckenden Konsequenzen verschiedener Formen transpersonaler Erfahrungen war ein spontanes Auftreten und Entwicklung tiefer humanitärer und ökologischer Sorgen und ein gefühltes Bedürfnis, dem Gemeinwesen zu dienen. Dieses basierte auf einer beinahe zellulären Bewusstheit, dass die Grenzen im Universum beliebig sind und jeder von uns mit dem gesamten Netz der Existenz verbunden ist.Globale Verantwortung

Es war plötzlich klar, dass wir der Natur nichts zufügen können ohne es gleichzeitig uns selbst anzutun.

Unterschiede zwischen Menschen erschienen mehr interessant und bereichernd zu sein als bedrohend, ob sie sich auf Sex, Herkunft, Hautfarbe, Sprache, politische Überzeugung oder religiösen Glauben bezogen. Dieser Transformation folgend entwickelten diese Menschen (wie viele amerikanische Astronauten, die die Erde vom Weltraum aus sahen – siehe auch Mickey Lemle: The Other Side of the Moon) ein tiefes Gefühl, eher planetarische Bürger als Bürger eines einzelnen Landes oder Teil einer bestimmten rassischen, sozialen, ideologischen, politischen oder religiösen Gruppierung zu sein. Es ist offensichtlich, dass eine Transformation dieser Art unsere Chancen auf Überleben verbessern würde, wenn sie in ausreichend großem Maßstab auftreten würde.


weiter

Dieser Artikel wurde publiziert in:
“The Inner Door – A Publication of the Association for Holotropic Breathwork International”
Volume 19, Issue 1, ISSN # 1524-623X, February 2007
Orginaltitel:
“The Current Global Crisis and the Future of Humanity: A Transpersonal Perspective
Stanislav Grof. M. D.”

Sie befinden sich auf einer Unterseite des Artikels. Zum Navigieren bitte Java aktivieren und das Menü benutzen oder zur ersten Seite gehen.

[home] [Praxisadresse] [Neuigkeiten] [Diagnose] [Therapie] [Holotropes Atmen] [Definition] [Ziele] [Regeln] [Literatur] [Anmeldung] [Medien] [Globale Krise] [Stanislav Grof] [Christina Grof] [C. Practitioner List] [Honorar] [Links] [Gästebuch]